-Einen möglichst großen Full-HD-Fernseher. Am besten deutlich größer als die größten Fotoabzüge, die man je hat drucken lassen.
In erster Linie möchte ich mit diesen Beispielen aufzeigen, dass man  sich dem Megapixelwahn getrost entziehen darf. Dass die Kamerahersteller immer noch mehr und mehr Pixel auf die Sensoren pressen, liegt hauptsächlich am Marketing und der Tatsache, dass viele Leute nicht wissen, dass sie in der Praxis nur einen Bruchteil der ihnen zur Verfügung stehenden Auflösung bräuchten.
Auf dem Fernseher lässt man sich die Fotos mittels HDMI-Kabel oder Kartenslot anzeigen. Ich habe z.B. einen 42 Zoll großen Full-HD-Fernseher und meine Fotos sehen darauf einfach toll aus! Viele Anfänger und Hobbyfotografen sind sich nicht bewusst, dass ein Full-HD-Fernseher nur 2 Megapixel darstellt. Wenn die darauf angezeigten Fotos z.B. mit einer 24 Megapixel-Kamera aufgenommen worden sind, werden zur Darstellung auf dem Fernseher 22 Megapixel in die Tonne getreten! Gehört man also zu den Menschen, denen ihre Fotos auf einem Full-HD-Fernseher gefallen, dann weiss man jetzt auch, wie viele Megapixel man realistischerweise braucht. 2 Megapixel!
Wie viele Megapixel braucht man eigentlich?
Dies ist eine immer wiederkehrende Frage, die z.T. heftig diskutiert wird. Ich möchte mich hierzu nicht allzu sehr in technischen Details verlieren. An einem simplen „Experiment“, das jeder mit wenig Aufwand durchführen kann, möchte ich eine Hilfestellung bzgl. dieser Frage geben.
Folgende Dinge werden für dieses kleine Experiment benötigt:
-Fotos, die mit der eigenen Kamera, in maximaler Auflösung, gemacht worden sind.
Jetzt werden viele ambitionierte Hobbyfotografen aufschreien und mindestens 3-4 Gründe nennen, weshalb ich mit dieser Behauptung falsch liege. Natürlich gibt es Gründe, möglichst viele Megapixel zu verwenden, aber zu Beginn der digitalen Fotografie haben vor allem Profis, auch mit 4 MP DSLR-Kameras vom Schlage einer Canon 1D tolle Fotos geschossen. Und diese Bilder waren gut genug für Hochglanzmagazine und Galerien! Wieso zum Geier sollte man jetzt also 10x mehr MP´s benötigen? Und dann auch noch als Amateur oder Hobbyfotograf??

by Tomi K.
ToKoFoto.de