Kleidung:
 
Die Regenkombi war wichtig, da es mehrmals kurz regnete. Außerdem war warme Unterwäsche wichtig. Auf dem Jaufenpass lag noch Schnee, und es war dementsprechend kalt. Das Anziehen der Regenkombi empfinde ich immer noch als lästig. Ich plane immer noch die Anschaffung einer Hose und Jacke, die Regenfest ist. Weiterhin bin ich mit meinem Helm nicht wirklich zufrieden. Er ist nicht 100%tig dicht, und durch das Sonnenschild zu windemfindlich. Da ich ja Tourenfahrer bin, habe ich schon den Shoei Quest ins Auge gefasst. Mal sehen wann die Finanzen reichen um hier mal was investieren zu können ;-)

Ich habe wieder die Erfahrung gemacht, dass vor allem für Tourenfahrer nur die wirklich gute Bekleidung in Frage kommt. Natürlich hat nicht jeder einen Goldesel zu Hause, aber wenn jemand ernsthaft weitere Motorradtouren plant, sollte er nicht am falschen Ende sparen. Mein Endurohelm ist definitiv nicht für längere Tourenfahrten geeignet. Und was ein guter Stiefel für einen Unterschied macht, habe ich bereits bei meiner Tour nach Istanbul selber erlebt.

by Tomi K.
ToKoFoto.de