Ein Richtig oder Falsch gibt es meiner Meinung nach hier nicht. Jeder muss sich für dass Format entscheiden, das für ihn die besten Ergebnisse bringt. Für mich ist es das JPEG-Format!
JPEG oder RAW    (siehe auch "Warum man sich RAW sparen kann")
Als ich mit digitaler Fotografie begann, machte ich mir keine großen Gedanken um das Format, in welchem ich meine Fotos auf die Speicherkarte bannte. Ich fotografierte einfach im JPEG-Format. Mit den Ergebnissen war ich mehr als zufrieden. Einige meiner besten Fotos stammen aus dieser Zeit.
Irgendwann erzählte mir jemand, wie viel besser es doch sei im RAW-Format zu fotografieren. Auch als ich einen Fotografiekurs besuchte, gab mir der Kursleiter zu verstehen, dass RAW besser ist! Da er mir keine konkreten Beispiele zeigte, begann ich darüber selbst im Internet zu lesen. Himmel! Dachte ich mir. Hätte ich doch bloß schon viel früher in RAW fotografiert! Dann wären meine Fotos jetzt deutlich besser. Also schwenkte ich auf RAW um, ohne wirklich zu hinterfragen, ob das, was da im Internet verbreitet wurde und wird, auch der Wahrheit entsprach. In RAW zu fotografieren bedeutete deutlich mehr Arbeit, aber es würde sich schon auszahlen.
Irgendwann las ich dann einen sehr detaillierten Artikel von Ken Rockwell (RAW vs JPEG), der sehr viele Informationen zu dem Thema enthielt. Dies änderte meine Sicht der Dinge schlagartig! Endlich schrieb mal jemand über dieses Thema, der auch wirklich Ahnung davon hatte! Den Artikel werde ich an dieser Stelle nicht kopieren, daher sollte sich jeder, der sich dafür interessiert, diesen selber auf Ken Rockwell´s Seite durchlesen. (Es lohnt sich.)
Jedenfalls machte ich daraufhin einige Vergleiche bzgl. der Bildqualität zwischen RAW und JPEG. Das Ergbenis: Ich konnte in den für mich wichtigen Bereichen keinen Unterschied feststellen! Dass ich mir durch das Fotografieren im JPEG-Format auch noch Zeit und Speicherplatz sparte, waren weitere Faktoren nicht mehr im RAW-Format zu arbeiten.
Für mich waren und sind also folgende Fakten für den Wechsel von RAW auf JPEG ausschlaggebend:
-Ich erkenne keinen Unterschied in der Bildqualität zwischen JPEG und RAW!
-Ich spare mir sehr viel Zeit!

by Tomi K.
ToKoFoto.de